Tischler Blog - Tischlerei, Treppen, Fenster, Türen, Innenausbau, Möbel, Bremen, Weyhe, Leeste, Syke, Stuhr, Bassum, Delmenhorst

Leimen und Kleben in der Tischlerei, Schreinerei

Unter dem Fertigungsverfahren "Kleben" im Bereich Fenster, Türen, Treppen (Holz) versteht man technologisch das Fügen bei Verwendung eines Klebstoffes. Kleben ist der Oberbegriff und schliesst andere Begriffe, wie z.B Leimen mit ein.
Ein Klebstoff ist ein nichtmetallischer Werkstoff, der Fügeteil durch Flächenhaftung (Adhäsion) und innere Festigkeit (Kohäsion) stoffschlüssig verbindet.
Klebstoffarten sind Leim, Kleister, Dispersions-, Lösungsmittel-, Reaktions- und Haftklebstoff.
Wenn jemand feststellt, dass mit einem Lein geklebt wird, hat er im technologischen Sinne nicht unrecht. In der Praxis unterscheidet man aber immer die Arbeitstechniken Leimen und Kleben. Unter Leimen versteht man das verkleben von Teilen mittels inWasser gelöster Klebstoff. Typische Leime sind die sogenannten Weissleimemit mit vorwiegend plastomeren Eingeschaften und die Wetterfesten. Einsatzgebiete sind in der Tischlerei, Schreiner im Bereich Fensterbau, Innenausbau, Treppen und Türen.
Comments

Holzfaserplatten für Tischlereien und Schreinereinen

Hozfaserplatten sind ein Holzwerkstoff mit oder ohne Füllstoff und mit oder ohne Bindemittel hergestellt wird (werden auch Hartfaserplatten genannt). Als beschichtete Platten werden speziell Holzfaserhartplatten im Möbelbau und Innenausbau häufig verwendet, z.B Möbelrückwände und Schubkastenböden.
Im Bauwesen findet dieser Holzwerkstoff je nach Dichte usw. Verwendung als Dämm- oder Akustikplatte für Wand und Deckenverkleidungen, zur verbesserung der Raumakustik oder als Sperrschicht gegen Freuchtigkeit.
Comments

Sperrholz Platten (für Türen, Möbelbau, Treppen und Fenster in der Tischlerei)

Unter Sperrholz werden alle Platten aus mindestens 3 aufeinander geleimten Holzlagen verstanden, deren Faserrichtungen gegeneinander versetzt sind. In der Regel sind die jeweils benachbarten Schichten genau rechtwinklig zueinander angeordnet. Dieses kreuzweise verleimen nennt man Absperren. Sperrholz hat in Längs- und in Querrichtung fast gleiche Festigkeit undBiegesteife. Damit es sich bei Feuchtänderung nicht verzieht, muss die Tischlerei, Schreinerei Lagerung, Verarbeitung beim späteren Gebrauch darauf geachtet werden, dass Plattenmittelebene herscht. Es gilt besonders für dickere Platten die in den Bereichen Fenster, Möbel, Haustüren und Innenausbau eingesetzt werden.
Comments

Waldbestände in Europa

In Europa sind etwa 27% des Festlandes mit Wald bedeckt. Die Waldreichsten Gebiete sind Skandinavien und Russland.
m Gegensatz zu den Waldbeständen der Erde kommen in den europäischen Wäldern die Nutzhölzer doppelt so häufig vor wie die Laubhölzer.
Sie werden überwiegend in den Bereichen (Tischlereien, Schreinereien) Haustüren, Fenster, Holztreppen und im Innenausbau eingesetzt.
Comments

Holz, ein gewachsener Werkstoff

Die Vielseitige Verwendbarkeit und das schöne Aussehen haben das Holz zu einem begehrten Werkstoff gemacht.
Ob im Fensterbau, Treppenbau, Türenbau im Möbelbau und im Innenausbau oder für tragende Konstruktionen, die Verwendung des Werkstoffes Holz hat sich in diesen Bereichen sehr gut bewährt.
Den Rohstoff für die Betriebe der Holzbearbeitung und der Holzverarbeitung liefern die ausgedehnten Wälder unserer Erde.
Comments

Der Wald (Rohstoff für Fenster, Türen und Treppen)

Die bewaldeten Flächen der Erde werden auf. ca. 40 Mill. Quadratkilometer geschätzt. Diese Fläche umfasst ein viertet der gesamten Festlandes der Erde. Die Landfläche der BRD könnte darin 150x Platz finden. Ungefähr 1/3 der Gesamtenwaldfläche ist mit Nadelbäumen und etwa 2/3 mit Laubbäumen bedeckt. Ein grosser Teil dieser Wälder bleibt ungenutzt. Eine wirtschaftliche Ausbeute ist in den schwer zugänglichen Gebieten nicht immer möglich.
Die nicht genutzten Wälder nehmen eine Fläche ein, die etwa 60x so gross wie das Gebiet der BRD ist. Die groessten nicht erschlossenen Waldbestände liegen in Südamerika und Nordasien.
Comments